Archiv des Tags ‘BITV 2.0’

BITV 2.0-Entwurf kommentiert – Teil 4: Ungewöhnlich vs. ungebräuchlich

31. Mai 2011 in Barrierefreiheit, BITV, Web 2.0

Fortsetzung der Kommentarreihe zum Entwurf der BITV 2 – derzeit im EU-Notifizierungsverfahren.

Viele Aspekte der Barrierefreiheit, die für das Verstehen von Inhalten relevant sind, können gut umgesetzt und zuverlässig getestet werden. Dazu gehören Überschriften, Listen und Datentabellen. Der strukturierte Aufbau gibt einem Text aber nur die äußere Form und letztlich geht es um verständliche Inhalte. Die Entwicklung zuverlässig testbarer Erfolgskriterien ist in diesem Bereich besonders schwer und in keinem Bereich der Barrierefreiheit droht so schnell Interpretation und das Problem, dass ein Erfolgskriterium nicht mehr testbar ist.
(weiterlesen …)

BITV 2.0-Entwurf kommentiert – Teil 3 – Sprachwechsel, allgemeiner Sprachgebrauch, Duden

18. März 2011 in Barrierefreiheit, BITV

Nachdem ich in Teil 1 einen allgemeinen ersten Eindruck zum Entwurf der BITV 2 gegeben und in Teil 2 das Thema “mehrdeutige Links” behandelt habe, lag diesem dritten Teil ursprünglich zu Grunde, dass ich von einem Tippfehler bzw. einer falschen Zuordnung von Begründung der BITV 2.0 auf die Anlage 1 ausging. Dies war jedoch mein Fehler. Damit andere nicht den gleichen machen oder die falschen Inhalte und Interpretationen weitertragen habe ich den ursprünglichen Artikel gelöscht.

Dennoch ein Kommentar zu Bedingung 3.1.2:

(weiterlesen …)

BITV 2.0-Entwurf kommentiert – Teil 2 – Mehrdeutige Linkziele

17. März 2011 in Barrierefreiheit, BITV

Die Bedingungen 2.4.4 und 2.4.9 der BITV 2.0 betreffen Ziel und Zweck von Links. In der Begründung zum Entwurf der BITV 2.0 befindet sich auf Seite 10 folgende Abweichung von den Vorgaben der Web Content Accessibility Guidelines 2.0 (WCAG 2.0):

“Zu den Bedingungen 2.4.4 und 2.4.9 der Anlage 1
Die WCAG 2.0 lassen bei dieser Bedingung eine Ausnahme zu (wenn Ziel und Zweck eines Links für alle Nutzerinnen und Nutzer unklar wären), die nicht in die Anlage 1 übernommen wurde. Ziel dieser Abweichung ist es, die Bereitstellung von Informationen zu Ziel und Zweck eines Links insbesondere für lern- und geistig behinderte Nutzerinnen und Nutzer sicherzustellen, die keinen Screenreader benutzen.”

Zum Vergleich die Erfolgskriterien der autorisierten deutschen Übersetzung der WCAG 2.0:
(weiterlesen …)

BITV 2.0-Entwurf kommentiert – Teil 1 – Allgemeiner Eindruck

16. März 2011 in Allgemein, BITV

Nun hat es also die lang erwartete und immer wieder angekündigte Barrierefreie Informationstechnik Verordnung 2.0 (BITV 2) in das EU-Notifizierungsverfahren geschafft, liegt öffentlich aus und wird – wenn nichts mehr dazwischen kommt – am Ende des Verfahrens die derzeitige BITV ersetzen.

Mein ein erster Eindruck, um es vorwegzunehmen: Begeistert bin ich nicht.
(weiterlesen …)