Hauptinhalt

Referenzen

Eine Auswahl meiner Schulungs- und Beratungstätigkeit:

Prüfung von Websites und betrieblichen Intranets nach WCAG 2.0 und/oder BITV

Seit über fünf Jahren prüfe ich als Beraterin Websites und betriebliche Intranets auf Barrierefreiheit und Konformität mit nationalen und internationalen Richtlinien für Webagenturen, Webanbieter sowie Prüfinstitutionen. In dieser Zeit habe ich über 160 Websites auf Barrierefreiheit geprüft, z.B.

seit März 2008
Prüfungen als selbständige Beraterin – auch entwicklungsbegleitend – bei Launches und Relaunches, Prüfung von Code Libraries und StyleGuides nach BITV oder WCAG 2.0
seit August 2008:
Regelmäßige Prüfungen im Auftrag der Stiftung Zugang für alle (Zürich): Prüfung von Websites auf Konformität mit den Web Content Accessibility Guidelines 2.0 (WCAG 2.0) – Evaluation Accessibility (Barrierefreiheit) und Zertifizierung.
von Mai 2005 bis Februar 2008
Projekt BIK (barrierefrei informieren und kommunizieren): Prüfung von Webangeboten mit dem sogenannten BITV-Test. Öffentlich zugängliche Prüfergebnisse finden Sie unter: Liste der geprüften Webauftritte (Google Suchfunktion)

Schulungen

Auswahl durchgeführter Schulungen und Trainings:

  • Barrierefreies Webdesign für Screendesigner
    Die Schulung “Barrierefreies Webdesign für Screendesigner” behandelt neben typischen Arbeitsweisen behinderter Nutzer und einer allgemeinen Einführung in Barrierefreiheit vor allem die Punkte der Zugänglichkeitsrichtlinien, die für Screendesigner relevant sind und schloss Überlegungen zur Sicherstellung der Barrierefreiheit in dieser frühen Entwicklungsphase eines Webauftritts ein. Die Schulung wurde u.a. im Auftrag der New Identity AG (Mainz) durchgeführt.
  • Barrierefreies HTML
    Die Schulungsreihe “Barrierefreies (X)HTML” wurde als Grundkurs konzipiert und hat einen Umfang von 6 mal 6 Stunden, mit zusätzlichen Übungseinheiten und -aufgaben. Die Schulung richtet sich explizit an Anfänger, HTML-Grundkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Die Schulung wurde im Auftrag des Deutschen Vereins der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS) durchgeführt; Teilnehmer waren die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des DVBS.
  • Strukturierte Dokumente
    Strukturierte Dokumente sind die Voraussetzung eines barrierefreien Zugangs für Menschen mit Behinderungen. Die Schulung umfasste das Erstellen und der Umgang mit Formatvorlagen, die Auszeichnung von Tabellen und die Vergabe von Alternativtexten in Textverarbeitungssystemen. Die Schulung wurde explizit für Menschen mit und ohne Behinderung konzipiert und im Auftrag des DVBS durchgeführt. Teilnehmer: Mitarbeiter der Geschäftsstelle des DVBS
  • Social Media: Wikis im Unternehmenseinsatz
    Workshop und Einführung in die Arbeit mit Wikis am Beispiel “DokuWiki”. Schulung der Mitarbeiter der DVBS im Rahmen einer Tätigkeit als freie Mitarbeiterin
  • Social Media: Social Bookmarking mit Delicious
    Workshop beim Deutschen Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS). Themen: Arbeiten mit Social Bookmarking-Diensten, Verwaltung und Strukturierung.

sowie zahlreiche Workshops für Online-Redakteure und Programmierer zu allen Aspekten eines Barrierefreien Webdesigns.

Projektbegleitung, Projektleitung und fachliche Unterstützung

Engagement

Mitglied der Expert Review Gruppe: Accessibility-Checkliste 2.0 (2010). Die Accessibility Checkliste 2.0 ist ein Instrument zum Testen der Barrierefreiheit im Web nach den Richtlinien und Anforderungen der Web Content Accessibility Guidelines 2.0.

Prüfung und Beratung bei der Entwicklung der barrierefreien Twitter Webapp Easy Chirp (früherer Name: Accessible Twitter) in der frühen Entwicklungsphase.